home musik teatro aktuell download/Gästestimmen impressum   Elke Martens 
            * * * * *


Impressionen aus G A U S C H E N L A D A
Lieder von Liebe, Tod und Kauderwelsch
Texte: Michael Ende
Idee und Ausführung: Elke Martens


Foto: Annett Melzer

"gauschenlada"  Zur Nächtlichen Stund‘
ein außergewöhnlicher "Michael-Ende-Abend" für Erwachsene

wunderbar dramatisch komisch philosophisch
mit Narretei, Spuk, von Karl dem Großen und Pipin dem Kleinen
von Liebe, Tod und Kauderwelsch
Szenencollagen: Elke Martens
nach Texten von Michael Ende aus „Mitternachtslieder und leise Balladen, Trödelmarkt der Träume“


   Michael Ende Elke Martens Michael Ende "Der Ritter im Gewitter" Elke Martens gaestebuch elke martens   
Foto: Bianca Schoebel

Wer den beliebten Autor und Philosoph Michael Ende neu entdecken will, ist hier richtig.

Das poetisch-musikalische Erlebnis
ist hochenergetisch, philosophisch und witzig.
Elke Martens verschiebt gern gewohnte Perspektiven. Wenn sie spielt sehen Sie Musik und Text in Bewegung.
Lebhaft, berührend und humorvoll jongliert sie mit gängigen Klischees und Identitäten.
Mit den Zuhörern unternimmt sie eine Reise durch die Zeit.
Das Publikum taucht in eine sinnlich-imaginäre Welt.
Ihre Auftritte schmecken frisch und lebendig.


Zitate, Gästestimmen
iBRAVO! Das ist wirklich schön!“, Park Stickney, Prof. Jazz-Harfenist
Sehr berührend, witzig und hervorragend gespielt! Caspar, Harlan, Regisseur, Dannenberg
Hellas' Theaterclub, Dannenberg: "Jaa, es war auch für uns ein Abend der Spuren hinterlassen hat.
Wunderschön! Freude, Freude!! "
„Eine außergewöhnliche, wunderbare Darbietung von Texten Michael Endes in Verbindung mit feinsinniger Musik.“
Prof. Dr. Christel Oehlmann, Hildesheim
Verzaubernder Abend, kurze Texte neu entdeckt, kreativ interpretiert. A.
…Dachbodenkonzert im Omen von Michael Ende
Gauschenlada um fünfvorzwölf: ein wohltuendes, mittägliches Seelenstreicheln aus einer Mitternachtswelt
Gauschenlada um fünfvorzwölf: prima Programm, voller Überraschung, Spannung, Heiterkeit und Musik! A. W.
Gauschenlada um fünfvorzwölf: war so schön, heiter und tiefsinnig, weise, laut und leise!
"Mitternachtslieder" haben uns auch um 5 vor 12 Uhr begeistert! Eine sonnige Stimme bringt uns Ende näher! L. Nov., 2015
Liebe Elke, dein Auftritt war ganz entzückend, das Programm inspirierend.
Du hast eine feine schöne Stimme, sowohl zum Singen als auch zum Sprechen, gut verständlich.
Ich bewundere auch deine Souveränität im Umgang mit dem Publikum. Ich fand dich absolut professionell!
Deine augenzwinkernden komödiantischen Einlagen waren charmant und mitreißend komisch."


Hörproben hier:
musik/7gauschenlada-karl.mp3
musik/20gauschenlada-derwirklicheapfel.mp3
musik/15gauschenlada-dasverlorenel.mp3
musik/18gauschenlada-kleinerspuk.mp3
musik/12gauschenlada-das%20lied%20vom%20glu%CC%88ck.mp3
musik/11gauschenlada-derverwunschene%20garten.mp3
musik/5gauschenlada-derseilta%CC%88nzer.mp3
musik/1gauschenlada-nullgradkelvin%3F.mp3

cd gauschenlada 1 cd gauschenlada 2 cd gauschenlada 3 cd gauschenlada4 CD Sonderedition 20 Euro + Versand 2 Euro

* * * * *

Air
"zwischen den Zeilen das Unsagbare sagen..." Rose Ausländer
sommerlied elke martens zeetze

A i r

Elke Martens mit Bamberger Harfe: Musik für Herz und Seele. Im Lauf der langjährigen Tätigkeit als Künstlerin haben viele Lieder den Weg von hier nach anderswo gefunden. Elke Martens spielt nach Absprache leicht verdauliche Kostbarkeiten.
Aria, Ayre oder Air, eine Nebenform der musikalischen Gattung Lied.
Schlicht und melodisch. Die Barockharfe mit ihrem weichen Klang der Darmsaiten wird ebenso perkussiv gespielt wie pianissimo. Lieblingslieder von ganz damals, 12. J. bis heute.

Rufen Sie gern an: t. 05844 7956
Wir besprechen Ihren Programmwunsch.
mails hier

 
* * * * *



Triskelta Band
am 22. Februar 2020 KuBa, Hitzacker 20 Uhr

musik/triskelta-music-cucanandy-inisheer.mp3

24. Pinneberger Jazzfestival 2019

Thomas Breckheimer (harp), Marlen Breckheimer (fid), Elke Martens (fl., vc),
Johannes Ammon (B),  Johannes Gerber (Pc)




* * * * *

Musik von Elke Martens für das Theaterstück

 "DAS LEBEN" -eine lebendige Begegnung mit dem Tod von und mit Christoph Gilsbach



Ein ganzes Leben dargestellt in einem Theaterstück. Berührend schön bis erstaunlich ehrlich.

In unserer modernen und schnelllebigen Zeit haben wir den Tod aus den Augen verloren.
Christoph Gilsbachs Pantomime ist eine Einladung, den Tod wieder in unserer Leben aufzunehmen
und ihn als ein Teil von uns zu begreifen, nicht nur weil der Tod kein ENDE ist.

Das Stück wurde musikalisch untermalt von Elke Martens mit Waterphone, Flöte, Harfe.


Gästestimmen
"...durch deine musikalische Untermalung eine unglaubliche Stimmung transportiert wurde,
vielen vielen Dank nochmals!"


"Nochmal vielen Dank für Ihre schöne Musik und die perfekte Begleitung beim Pantomimespiel - es gab durchweg begeisterte Rückmeldungen."

* * * * *



Elke Martens  Zeetze 11   29487 Luckau-Zeetze   t. 05844  7956  0160 178 3331
email elkemartens(at)t-online.de